Mittwoch, September 30, 2009

Klangherbst-Konzert am 3. Oktober in Reichenau a.d. Rax

mit Peter Gabis und Wolfgang Saus



Peter Gabis – Gongs, Percussion, Stimme

Peter Gabis, ein klangmalender Jazzschlagzeuger betritt neue musikalische Wege. Teils minimalistisch mit viel Raum und Klang, teils energiegeladen und frisch. Und immer Musik vom Herzen, aus der Stille kommend und wieder in die Stille führend.

Bedient wird ein Sammelsurium aus perkussiven Instrumenten aus aller Welt: Gongs, Klangschalen, Trommeln aus Afrika, Indien, Kuba, Brasilien, Amerika, Australien und nicht zuletzt unser ureigenstes Instrument, die Stimme. Peter Gabis gibt dem Begriff „Weltmusik“ eine neue Note: Es geht hier nicht um das reproduzieren von Musik aus verschiedenen Kulturen, sondern um das erschliessen von neuen inneren Welten durch Musik die uns im Ursprung berührt.

Wolfgang Saus



Wolfgang Saus - Obertongesang

Obertonsingen ist die Kunst, zwei Töne gleichzeitig zu singen - ein verblüffender Effekt, der die Menschen immer wieder in Erstaunen versetzt. Aber es ist viel mehr als nur ein Effekt. Die Obertöne sind die Urmusik des Universums, eine Tonfolge, die viel älter ist als die Menschheit. Die Obertöne spiegeln das Urgesetz der harmonischen Schwingung, das bereits von den Pythagoräern bestaunt wurde. Diese Urmusik ist in unserem Kehlkopf eingebaut. Wir brauchen nur mit den allerursprünglichsten Mitteln zu tönen, um uns mit dieser Weltharmonik zu verbinden.

Die Entdeckung der Resonanz im eigenen Körper befriedigt eine tiefe Sehnsucht und erzeugt eine unerklärliche Vertrautheit mit den seltsamen Klängen. Die Ohren gehen auf, und plötzlich ist die Welt voller neuer Klänge. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen sogar, dass die Obertöne die Gehirnaktivität verändern und neue Areale aktivieren.

Es ist wirklich ein Abenteuer, sich auf die Faszination der eigenen Klänge einzulassen.

Diese Veranstaltung wird im Schloss Reichenau im neuen Konzertsaal stattfinden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen